Im Laufe der Jahre haben wir bei Lush eine Fülle von Innovationen gesehen – von veganem Jelly für die Dusche über Waschkarten im Taschenformat zum Händewaschen bis zu absoluten Must-Haves für das Badezimmer wie Badebomben und feste Shampoos und den wunderbaren Showders und Duschbomben.

Aber hast du dich jemals gefragt, was und wer hinter diesen Kreationen steckt? Was macht Lush zu Lush?

Hinter den Farben, den Düften und dem Sprudel, hinter den Türen der 29 High Street in Poole (UK), findet ihr eine Familie, die alles zusammenhält. Ein Team von Erfinder*innen, Mitgründer*innen und Kolleg*innen mit ihren eigenen persönlichen Geschichten und ihrer ganz besonderen Liebe zu Lush und Erfindungen. Rowena Bird, Mitgründerin und Erfinderin, beschreibt Lush wie folgt: “Wir haben das Unternehmen so gegründet, wie es ist, und wir haben Raum für Erfindungen geschaffen, damit sie sich entfalten können. 25 Jahre später sind wir immer noch innovativ. Lush ist ein lockeres Geflecht, in dem alles wachsen und sich entfalten kann. Alles ist miteinander verbunden. Es ist keine feste Membran, die nichts durchdringen kann. Wenn du die Fähigkeit, die Vorstellungskraft und die Liebe hast, Dinge zu verbinden und zu verwirklichen, dann kannst du sie erfinden.”

Unsere Kund*innen vertrauen uns ihre Haut und ihr Haar an, und wir erfinden Produkte, die allen ihren Bedürfnissen gerecht werden. Wir wollen Produkte entwickeln, die Menschen in jeder Phase ihres (möglicherweise 100-jährigen) Lebens nützen. Sie vertrauen darauf, dass wir nur die besten Inhaltsstoffe verwenden, die auf die beste Art und Weise beschafft und sorgfältig formuliert werden, um Produkte zu entwickeln, die sie lieben. Und wir nehmen dieses Vertrauen ernst.

Es kann ein System sein, die Erfindung eines Kassensystems oder die Lush-App. Es geht um das Produkt, um das, wie es präsentiert wird und wie es verkauft wird. Erfindungen können alles sein und im gesamten Unternehmen stattfinden – Fantasie und Innovation fließen überall.

ROWENA BIRD, LUSH Mitgründerin und erfinderin
65%

natürliche Inhaltsstoffe

66%

unseres Sortiments ist unverpackt

Timeline

Kultige Produkte

1995

Unsere erste Badebombe – Aqua Sizzlers

1995

Angels On Bare Skin

1995

H’Suan Wen Hua

1995

Blue Skies And Fluffy White Clouds

1995

Karma Parfüm

1996

Ultrabland

1996

Dream Cream

1998

Mask Of Magnaminty

2001

Henna

2002

Ocean Salt

2003

New

2004

Blackberry Badebombe

2005

Snow Fairy

2007

Charity Pot

2009

Synaesthesia Spa Behandlung

2011

Ro’s Argan

2012

Fun

2012

Eyes Right

2017

Sleepy

2018

Renee’s Shea Soufflé

6.6m

Shampoo Bars haben wir 2019 verkauft

Erfahre mehr über unsere Shampoo Bars

Wir haben 1988 das FESTE Shampoo erfunden

Sparsam, unverpackt und selbstkonservierend – was kann man an einem festen Shampoo nicht lieben?

Im Jahr 2019 haben wir 6,6 Millionen Shampoo Bars verkauft und damit mehr als 19 Millionen Shampooflaschen eingespart, die sonst auf Mülldeponien gelandet wären!
Klein, aber perfekt geformt, reichen unsere festen Shampoos für bis zu 80 Haarwäschen und ersetzen damit den Kauf von drei Flaschen Flüssigshampoo.

Erfunden wurden sie bei Cosmetics to Go, dem Vorgängerunternehmen von Lush: “Die Shampoo Bars waren eines der ersten Patente, die wir je erhalten haben”, sagt Mo Constantine. “Zusammen mit dem Kosmetikchemiker Stan Krysztal entwickelten wir die Idee, die lose Shampoo-Basis zu pressen und dann Wirkstoffe hinzuzufügen, um verschiedene Effekte im Haar zu erzielen.”

Unser festes Shampoo New enthält viele anregende Inhaltsstoffe wie Gewürznelken, Zimt, Pfefferminze und sogar Brennnesseln, die die Durchblutung anregen und die Kopfhaut prickeln lassen. Als ideale Reisebegleiter kommen unsere festen Shampoos viel herum. Deshalb ist New mit unserer Botschaft #BeCrueltyFree versehen – ein Hinweis auf unsere Politik zur Bekämpfung von Tierversuchen, wo auch immer in der Welt dieses feste Shampoo auch landet!

Wir sind so gerne dem Mainstream voraus, dass wir eine Verpackung entwickelt haben, die buchstäblich den Klimawandel bekämpft. Unsere Cork Pots entziehen der Umwelt mehr Kohlenstoff, als sie produzieren, denn jeder von ihnen erspart der Atmosphäre 1,2 kg CO2e.

Das perfekte Bad-Accessoire für alle Öko-Aktivist*innen. Im Juli 2019 erhielten wir 6.000 Cork Pots per Segelschiff direkt aus Portugal in den Hafen von Poole – unsere erste klimaneutrale Lieferung. Schaut euch die Reise an.

Ursprünglich hießen sie INASIA Bars und waren in Folie verpackt, aber bei Lush lieben wir sie nackt!

Schau dir an, woher die Zutaten für Dream Cream stammen!
197k

Honey I Washed The Kids Seife verkauft

Baked Alaska soap
Snow Fairy soap
13 Soap Unlucky for Dirt
Wir verkaufen 24 verschiedene handgefertigte Seifen!

Palmölfreie Seifenbasis

Als wir uns Anfang der 90er Jahre zum ersten Mal mit Seife befassten, wurde die meiste Seife auf dem Markt aus tierischen Fetten hergestellt. Wir wollten davon wegkommen und versuchten daher, Seife aus pflanzlichen Fetten herzustellen, darunter auch Palmöl.

Später wurde uns klar, dass weltweit viel zu viel Palmöl verwendet wird und wir erfuhren von der Umweltkatastrophe, die dadurch verursacht wird.

Nachdem wir von den schrecklichen ökologischen und sozialen Auswirkungen der Palmölproduktion erfahren hatten, beschlossen wir 2008, Palmöl aus unserer Seifenbasis zu entfernen. Unser Ziel ist es, zu 100 Prozent palmölfrei zu werden, und die Umstellung unserer Seifenbasis war ein erster großer Schritt.

Wir wollten nicht zu tierischen Fetten zurückkehren und haben daher begonnen, Seife aus Kokosnüssen, Raps und anderen umweltfreundlichen Rohstoffen herzustellen. Für Kosmetikunternehmen ist der Zukauf von vorgefertigten Seifenbasen seit Jahren ein fester Bestandteil der Seifenherstellung. Das Experimentieren mit eigenen Seifenbasen hat es uns jedoch ermöglicht, eine größere Auswahl an Texturen, Schäumen und Inhaltsstoffen zu schaffen, was zu einer größeren kreativen Kontrolle und Transparenz der Inhaltsstoffe geführt hat.

Es war auch eine Gelegenheit, weniger nützliche und nicht nachhaltige Materialien wie Monopropylenglykol und Palmöl zu entfernen.
Bis vor kurzem konnten wir noch nicht sagen, dass unsere Seifen zu 100 % palmölfrei sind. Obwohl unsere Seifenbasen seit 2006 palmölfrei sind, hatten wir Bedenken, dass das Natriumlaurylsulfat (SLS), das zu den Zutaten gehört, die für einen üppigen und reichhaltigen Schaum sorgen, und das Natriumstearat, das die Seife fest macht, aus Palmöl gewonnen werden. Wir haben jedoch unsere eigene Seifenbasis entwickelt, die aus fair gehandelter biologischer Kakaobutter, nativem Kokosnussöl und biologischem Rizinusöl besteht, die mit Natriumhydroxid vermischt werden, um die so genannte Verseifung einzuleiten. So entsteht die feste, schäumende Seifenbasis, der Aufgüsse, Säfte oder Öle zugegeben werden, die der Haut gut tun und ihr einen angenehmen Duft verleihen.

Diese clevere neue Formulierung macht den Zusatz von SLS oder Natriumstearat überflüssig, und da wir sie selbst herstellen, können wir garantieren, dass die gesamte Seife frei von Palmöl und Palmölderivaten ist. Wir arbeiten derzeit an der Entwicklung eines palmölfreien Natriumstearats, das die Qualität des Endprodukts nicht beeinträchtigt. In Zusammenarbeit mit unserem Hersteller haben wir ein Material entwickelt, das aus Überschüssen der Olivenölproduktion hergestellt wird, um einen geschlossenen Produktionskreislauf zu schaffen. Die gute Nachricht ist, dass es funktioniert – wenn auch nicht so gut, wie wir es uns wünschen würden.

Du magst keine Seife? Unsere Aufgabe ist es, eine zu erfinden, der du nicht widerstehen kannst. Dafür sind wir da.

Triff die Erfinder*innen

Viele der Mitgründer*innen von Lush sind auch heute noch Produkterfinder*innen. Neue Produkte zu entwickeln und Kosmetik-Bestseller zu kreieren, gehört für Mo, Mark, Helen und Ro zum Tagesgeschäft. Auch heute noch gibt es ein Team von Erfinder*innen …

Die Art und Weise, wie das Team an Produktentwicklung und Innovation herangeht, ist Teil unseres geheimen Lush-Masterplans: Perfekte Produkte für jedes Bedürfnis herzustellen, die Nummer 1 in jeder Kategorie zu sein und die Kosmetikrevolution anzuführen.

9770

Formeln, die allein von Helen und Mark erstellt wurden.

Helen Ambrosen stands in her lab, smiling while looking off-camera
Rowena Bird poses in front of a red door, smiling
Mo Constantine leans on a silver bench holding a bath bomb, smiling
Mark Constantine sits in a pale pink chair smiling
Lush Inventor Jack pours green liquid into a jug of red liquid
EINIGE unserer wunderbaren erfinder*innen

Further reading

100%

FRISCHE, HANDGEMACHTE UND TIERVERSUCHSFREIE KOSMETIK

27

Jahre Lush

Frische ist für uns nicht nur wichtig; sie definiert uns.

Mo Constantine, Lush Mitgründerin und erfinderin
3500k

Zitronen werden für die frischen Produkte ausgepresst

Und wir sind noch nicht fertig!

Wir entwickeln weiterhin ideale Produkte für jeden Bedarf – also bleib dran, um noch mehr erstaunliche Lush-Produkte für jedes Badezimmer zu entdecken …

 

Product for every need animated logo

 

Lies mehr zum geheimen Lush Cosmetics Masterplan …

Nummer 1 in jeder Kategorie

Create A Cosmetics Revolution

Audio player image

12:11