Inspiriert von Waschsalons

Lush und Lazy Oaf launchen eine exklusive Kollektion Kosmetik, Kleidung und Homeware

Einblicke in die neue Lush X Lazy Oaf Self Service-Kollektion

Das Kosmetikunternehmen Lush, das frische und handgemachte Produkte produziert, hat sich mit dem von Frauen geführten Indie-Label Lazy Oaf aus dem Norden Londons zusammengetan. Dabei kam eine 17-teilige Kollektion heraus, die dein Zuhause in einen angenehmen Raum für Self Care verwandelt. Self Care als Self Service.

Lush X Lazy Oaf ist ab Donnerstag, dem 24. November auf lush.com sowie auf lazyoaf.com erhältlich. Die Kollektion wird ebenfalls in allen Lush-Shops erhältlich sein, die Shops führen aber nicht alle die komplette Kollektion.

High-res Bilder stehen hier zum Download bereit.

Die Lush Showders sind zurück

Exklusiv für diese Zusammenarbeit bringt Lush ein innovatives Duschprodukt aus den Lush Archiven zurück. Fans dürfen sich über zwei brandneue Showders (ein Wortspiel aus Shower und Powder) in maßgeschneiderten Verpackungen freuen. Inspiriert sind diese von klassischen Waschmittelboxen, bei denen man beim Versuch das winzige Waschmittelfach zu füllen, unweigerlich das Pulver auf dem Boden verschüttet. 

Bei den Lush X Lazy Showders handelt es sich um ein sprudelndes Duschpulver, das einen weichen Schaum erzeugt. Sie helfen dir, deine Haut sauber zu erfrischen, ohne dass du eine Plastikflasche brauchst. Erhältlich in zwei beliebten Düften: dem beruhigenden Lavendel-Sleepy oder dem belebenden Minz-Intergalactic.

Für die Kollaboration verwenden wir Lazy Oafs charakteristische Muster wie Happy Sad und das Schachbrett, die klassische Lush Produkte wie Badebomben, Seifen und Schaumbäder zieren.

Das Lush x Lazy Body SPray

Im Rahmen der Zusammenarbeit kommt auch ein brandneuer Duft auf den Markt, der die Essenz von Lazy Oafs Ursprüngen in East London einfängt. Das Lush X Lazy Body Spray riecht wie ein Waschsalon im East End mit dem Hauch von warmer Tabaknote auf Laken direkt aus dem Trockner und süßer Vanille aus dem Backshop von nebenan. Ein Duft für deinen Geist und deinen Körper.

Als weiteren Teil der Kollektion haben die Designer*innen der beiden Teams gemeinsam acht maßgeschneiderte Kleidungs- und Lifestyle-Produkte entworfen, darunter ein Pyjama Shirt und eine Pyjama Hose, weiß-blau karierte Waschlappen, ein Handtuch, ein Badetuch und einen Kulturbeutel, die alle aus 100 % Bio-Baumwolle bestehen.

Das Lush x Lazy Badetuch

Melody Morton, Concepts Creative Director bei Lush, sagt über die Zusammenarbeit:

“Wir freuen uns sehr, unsere allererste“Marke + Marke”-Zusammenarbeit und wir könnten uns keine bessere Partnerin vorstellen. Wie Lush ist auch Lazy Oaf ein britisches Unternehmen, das sich für eine nachhaltige Produktion in kleinen Mengen einsetzt. Das ist auch bei dieser gemeinsamen Limited Edition nicht anders.
Wir möchten beide die Dinge ein wenig anders angehen als andere es in unserer jeweiligen Branche tun, mit ethischem Einkauf und transparenten Lieferketten von Anfang bis Ende.
Die Kollektion wurde 18 Monate lang sorgfältig entwickelt und ist vollgepackt mit kuscheligen Basics und Produkten für Self Care, die unsere Kund*innen dazu ermutigen, sich jeden Tag Zeit für sich selbst zu nehmen und nicht nur zu besonderen Anlässen.”

Emma Shepherd, Brand Manager bei Lazy Oaf, schloss sich dieser Meinung an und sagte:

“Kooperationen sind ein wichtiger Teil des Markenethos von Lazy Oaf, wir könnten nicht glücklicher sein, mit Lush an dieser exklusiven Kollektion zu arbeiten. Diese Zusammenarbeit steht im Einklang mit unseren Grundwerten einer verantwortungsvollen, bewussten Produktion und wir freuen uns sehr, ihr erster Brand-to-Brand-Partner zu sein.
Die Lush x Lazy Self Service-Kollektion ist der ultimative ‘Waschservice’ für dich selbst. Sie setzt sich gegen den übermäßig ernsthaften und seriösen Ton durch, der oft in der Wellness-Diskussion vorherrscht. 
Lush hat mit Lazy Oaf nicht nur beim Produktdesign zusammengearbeitet, sondern auch bei der Umsetzung des kreativen Universums, in dem unsere Kollektion angesiedelt ist. Damit wird der besondere und oft disruptive Ansatz von Lazy Oaf in Sachen Markenkreativität und Kommunikation unterstützt.”

Self-Care

V1•0
24•11•2022

Lifestyle

V1•0
24•11•2022

Lush und Lazy Oaf launchen eine exklusive Kollektion Kosmetik, Kleidung und Homeware

Hinweis für Redaktionen:

Über Lush

Seit der Gründung vor über 27 Jahren wird Lush von Innovationen und ethischen Grundsätzen angetrieben. Eine der bekanntesten Kreationen von Lush ist die Badebombe, mit der das Unternehmen Pionierarbeit geleistet hat.  Die 1989 von der Lush-Mitbegründerin Mo Constantine in ihrem Gartenschuppen erfundenen Badebomben haben sich zu einer weltweiten Sensation entwickelt. Sie werden in den Lush-eigenen Produktionsstätten auf der ganzen Welt von Hand gepresst und im letzten Jahr über 40,5 Millionen Stück verkauft. 

Als Kosmetikunternehmen mit einem Herz für Kampagnen ist Lush auf der Mission, ein Produkt für jedes Bedürfnis zu entwickeln und eine kosmetische Revolution zur Rettung des Planeten zu starten.  Das ultimative Ziel ist es, die Welt schöner zu hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben.  Lush lehnt Tierversuche strikt ab und ist in der Kosmetikbranche führend im Kampf gegen Überverpackungen, indem es Produkte entwickelt, die “nackt” an Kund*innen verkauft werden können.  Heute ist Lush in 49 Ländern mit mehr als 900 Geschäften vertreten, betreibt 38 Websites und verfügt über ein globales Netzwerk aus eigenen Apps, Sendekanälen und digitalen Communities in über 30 Sprachen.

Für weitere Informationen oder Interviewanfragen wende dich bitte an [email protected]

Kollaborationen bei Lush

“Kooperationen sind für uns bei Lush nichts Neues. Lush hat in der Vergangenheit immer wieder sorgfältig ausgewählte Kooperationen mit Wohltätigkeitsorganisationen und Menschen geschlossen: Beispiele sind eine Kooperation mit der Wohltätigkeitsorganisation für psychische Gesundheit I Am Whole im Jahr 2020, um eine digitale Detoxbewegung weg von sozialen Netzwerken zu schaffen und eine siebenjährige Partnerschaft mit ARTHOUSE Unlimited für saisonale Geschenkdesigns; Vivienne Westwoods Climate Revolution im Jahr 2013, bei der 100 % der Gewinne zur Unterstützung dieses Themas verwendet wurden und im Jahr 2021 eine B2B-Kooperation mit ASOS.
Als globale Marke, die alles in-house macht – von der Beschaffung der besten ethischen Zutaten über die Entwicklung und Herstellung bis hin zum Vertrieb – können wir einzigartige Produkte und Erlebnisse für jede Partnerschaft entwickeln. Wir freuen uns auf neue und unerwartete Weise mit Menschen auf der ganzen Welt in Kontakt zu treten.” 

– Annabelle Baker, Lush Brand & Marketing Director.

Über Lazy Oaf

Gemma Shiel gründete Lazy Oaf 2001 in einer Garage im Norden Londons. Die unabhängige Streetwear und Lifestyle-Marke für Männer und Frauen geht seit jeher ihren eigenen Weg. Angefangen hat es mit handbedruckten T-Shirts, die an einem Verkaufsstand im Osten Londons angeboten wurden. Heute ist Lazy Oaf eine etablierte Marke, bei der Kreativität, Teamwork und Community an erster Stelle stehen.

Die Marke hat 20 Jahre damit verbracht, ein Netzwerk von Kreativen und Mitarbeiter*innen aufzubauen, die dabei geholfen haben, ihr Produktangebot zu gestalten, wobei sie sich von jugendlichen Subkulturen, Streetwear und Nostalgie inspirieren ließen. Lazy Oaf hält sich nicht an die traditionellen “Modekalender” und interessiert sich nicht dafür, was gerade angesagt ist. Stattdessen vertraut die Marke auf ihren eigenen kreativen Instinkt und legt Wert auf Design, das sie und ihre Gemeinschaft widerspiegelt. 

Alle Kleidungsstücke von Lazy Oaf werden ein Jahr vor ihrer Markteinführung in ihrem Londoner Studio entworfen, damit sich die Design- und Produktteams die nötige Zeit nehmen können, um jedes Stück zu entwickeln und zu testen. Jedes Stück wird in begrenzter Stückzahl produziert, um Abfall zu vermeiden und sicherzustellen, dass jedes Lazy Oaf Stück einzigartig und besonders ist.

https://www.lazyoaf.com/

Audio player image

12:11